Zum Inhalt springen

Weltgebetstag 2024

Der Weltgebetstag 2024 kommt aus Palästina. Unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ wird er am Freitag, 1. März in einem ökumenischen Gottesdiensten begangen.
Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Mädchen und Frauen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit. Lernen auch Sie die spannende Bewegung des Weltgebetstags kennen!
Die Diskussion über den Weltgebetstag 2024 zu Palästina war in Deutschland schon vor den unfassbaren Terrorakten der Hamas vom 7. Oktober 2023 und den Militäreinsätzen Israels im Gazastreifen schwierig und teils polarisiert. Kann man für Palästina beten, ohne sich damit gegen Israel zu stellen? Wir haben diese Frage mit einem eindeutigen Ja beantwortet. Christen kennen keine Ausgrenzung.

Unser Gottesdienst findet um 17 Uhr evang. Gemeindezentrum statt.
Bereits am 15:30 Uhr laden wir zum Kaffeetrinken und nach dem Gottesdienst zu einem gemütlicher Ausklang und guten Gesprächen ein.

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf die Homepage des Weltgebetstages.
Weitergehende Informationen