Zum Inhalt springen

Verantwortung für die Gemeinde übernehmen

Der Kirchenvorstand ist das zentrale Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde. Er besteht aus den Hauptamtlichen sowie 10 Ehrenamtlichen. Alle 6 Jahre werden die Ehrenamtlichen neu gewählt. Darum ist am 20. Oktober wieder Kirchenvorstandswahl! Gemäß kirchlichem Wahlgesetz brauchen wir mindestens 16 Menschen aus unserer Gemeinde, die für dieses wichtige Amt kandidieren. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Bitte sagen Sie uns, wenn Sie selber zur Kandidatur bereit sind oder wenn Sie jemanden kennen, den wir fragen könnten.

Der Kirchenvorstand (KV) tagt in der Regel 1x im Monat. Darüber hinaus gibt es Ausschüsse oder Arbeitsgruppen für spezielle Themen, die von den Kirchenvorstehern je nach Interesse, Kompetenzen und Zeit wahrgenommen werden. Auch die regelmäßige Teilnahme am Gottesdienst wäre wichtig – zum einen weil Gemeindeleitung auch von geistlichen Quellen lebt, zum anderen weil im Gottesdienst auch der Kontakt mit der Gemeinde gepflegt wird.

Unsere Kirchengemeinde lebt vom Mitmachen – bitte machen auch Sie mit! Gerade in den anstehenden Strukturveränderungen unserer Landeskirche (weniger Mitglieder und weniger Pfarrpersonen, Zusammenlegung von Gemeinden etc.) braucht es Menschen, die mitüberlegen und mitentscheiden, welche Prioritäten wir hier vor Ort setzen sollen. Es macht aber auch Freude, neue Ideen zu entwickeln und manches mutig auszuprobieren. Und manchmal wird sogar gelacht im KV, soviel soll der Ehrlichkeit halber gesagt werden. Bitte wagen auch Sie es und kandidieren Sie für die Zukunft Ihrer Kirchengemeinde!

Pfarrer Martin Schuler