Taize-Gruppe

Kerzenlicht – Klänge – Gebet – Stille Lauschen – auf mich – in mich – auf Gott.

Ruhe finden – in mir – in der Stille – in Gott.

Getragen werden: von der Musik – von der eigenen Stimme – vom Gebet – von der Stille – von Gott.

Pfarrer Dr. Sebastian Degkwitz bot in der Adventszeit 2000 zum ersten Mal eine Andacht im Stil der Bruderschaft von Taizé in der Eichstätter Erlöserkirche an. Die meditative Andacht besteht aus eingängigen Liedern, begleitet von Gitarre und Flöte, einem Psalm, einer Textlesung, einer Zeit der Stille, Fürbitten, einem abschließenden Gebet und einem Segen. Kerzenlicht sorgt für eine ruhige, meditative Stimmung. Schon in der Anfangszeit holte Pfarrer Degkwitz Kathrin Köhler zu diesen Andachten. Nach dem Weggang von Pfarrer Degkwitz im Januar 2002 übernahm eine kleine Gruppe die Gestaltung der Andacht.
Unsere Gruppe besteht aus den Musikern, Kathrin Köhler (Flöten), Margret Bauer (Geige) und Bodo Staar (Gitarre) und Walter Huber (Gesang und biblische Texte). Gerne nehmen wir noch Musiker auf.
Sind sie neugierig geworden? Suchen Sie eine meditative Andacht? Singen Sie gerne die eingängigen Lieder aus Taizé? Dann kommen Sie in die ökumenische Andacht, die etwa alle 6 Wochen stattfindet und für alle offen ist. Die Termine finden Sie im Terminkalender.