2021-07-25

  • von

Guten Rutsch!

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihnen allen einen „guten Rutsch“ in die Sommerferien bzw. in den Urlaub – trotz mancher Einschränkungen! Gerade auch den Kindern und Jugendlichen wünsche ich von Herzen einen „guten Rutsch“ in den kühlen See oder Pool, schöne Ferienerlebnisse mit Freunden und Familie  und ganz viel Zeit!

Nach einem überaus langen wie kräftezehrenden „Corona-Winter“ haben wir es uns redlich verdient, während der großen Sommerferien mal ordentlich Pause zu machen und gründlich durchzuschnaufen – bevor wieder der Herbst kommt, mit seinen bekannten wie unbekannten Herausforderungen. Ich hoffe sehr, dass wir alle zusammen immer noch genügend Disziplin, Geduld und Vorsicht gegenüber Corona aufbringen können und nicht erneut in eine große Welle „hineinrutschen“.

Aber jetzt erst mal Pause machen, neue Kräfte sammeln! Das gehört aus Sicht der Bibel schon seit den ersten Schöpfungstagen zum Leben unbedingt und unverzichtbar dazu! Sechs Tage Arbeit, ja – aber dann unbedingt einen Ruhetag (hebräisch: Sabbat) für Mensch und Tier einlegen, hören wir mehrfach und mit großem Ernst bereits im Alten Testament. Ausruhen ist kein Luxus, sondern notwendig, von Gott gewollt! Damit wir nicht in Dauer-Stress und Dauer-Genervtheit „hinein-rutschen“, sondern ein gutes Leben auf dieser Erde führen können, in halbwegs entspannter Gemeinschaft.

In dieser Linie sagt auch Jesus: „Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken!“ (Matthäus 11,28)

Ich denke, diese Einladung sollten wir gerade im Corona-Jahr 2021 absolut ernst nehmen: Uns selber mal Ruhe und Auszeit gönnen, aber auch unseren Mitmenschen. Mögen wir alle nun in der Natur, beim Lesen, beim Musizieren, beim Wandern, beim Schweigen und Beten neue Kraft empfangen, vom Schöpfer aller Ding!

Pfarrer Martin Schuler